Allgemeinen Geschäftsbedingungen METAL STEEL INDUSTRY, s.r.o.

Gültig ab: 1.10.2023

I. Vertragsabschluss

1.1. Eine Bestellung muss schriftlich oder elektronisch an den Lieferanten gesendet werden.

1.2. Die schriftliche Annahme einer Bestellung durch den Lieferanten erfolgt, sofern die Bestellung korrekt gekennzeichnet ist, den Bestellcode enthält, die vorgeschriebene Menge aufweist und gegebenenfalls zusätzliche erforderliche Spezifikationen für die Auftragserfüllung enthält.

1.3. Die Bestellung von Dienstleistungen (Bearbeitung technischer Dokumentationen und Produktzeichnungen) ist nur für den angeforderten Service verbindlich und nicht erforderlich für Waren, die aufgrund dieses Dienstes hergestellt wurden.

1.4. Die Grundlage für den Abschluss eines Kaufvertrages über Waren sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und für Dienstleistungen der Dienstleistungsvertrag gemäß Punkt 1.3.

1.5. Der Vertrag ist verbindlich, wenn der Kunde von dem Lieferant eine schriftliche Auftragsbestätigung erhalten hat oder ein Vertrag gegenseitig unterschrieben war.

II. Gegenstand des Vertrages

2.1. Der Vertrag bezieht sich auf den Verkauf und eventuelle Lieferung von Waren an den Kunden, einschließlich Waren, die aufgrund seiner Bestellungen hergestellt wurden.

2.2. Der Gegenstand des Vertrages für Dienstleistungen besteht in der Erstellung technischer Dokumentationen für Produktionszwecke. Die erstellte Dokumentation dient als Grundlage für Preisangebote und darauf folgende Bestellungen von interessierten Parteien.

III. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1. Der Kunde verpflichtet sich zur pünktlichen Zahlung gemäß den vor der Bestellung veröffentlichten Preisen des Lieferanten.

3.2. Der Rechnungsbetrag ist am Rechnungsdatum fällig, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die Fälligkeit beträgt standardmäßig 10 Tage ab Zustellung der Rechnung.

3.3. Der Lieferant behält sich das Recht vor, die Preise zu ändern, wenn sich die Rohstoff- und Energiepreise, Wechselkurse oder Währungstransaktionen um mehr als 4 % seit Vertragsabschluss verändert haben.

IV. Eigentumsvorbehalt

4.1. Die Ware bleibt Eigentum des Lieferanten bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden. Das Eigentum geht erst nach vollständiger Zahlung des Preises auf den Käufer über.

V. Warenlieferung, Gewährleistungsbedingungen

5.1. Der Lieferant verpflichtet sich zur rechtzeitigen und korrekten Lieferung der bestellten Waren an den vom Kunden angegebenen Ort. Der Empfang der Ware muss bestätigt werden. Bei Übergabe der Ware an einen Spediteur mit korrekten Angaben zum Auftraggeber gilt dies ohne Empfangsbestätigung als Lieferung, und der Lieferant behält sich das Recht vor, die Kosten für Verpackung und Versand in Rechnung zu stellen.

5.2. Der Lieferant muss die Ware innerhalb der vereinbarten Frist liefern, standardmäßig spätestens innerhalb von drei Wochen ab Vertragsschluss.

5.3. Wenn der Käufer vor Lieferung bezahlt, beginnt die Lieferfrist erst nach Gutschrift der Zahlung auf dem Konto des Lieferanten.

5.4. Im Falle von erkennbaren Mängeln hat der Kunde das Recht, Reservierungen bei der Übernahme der Ware anzugeben.

5.5. Ansprüche auf nachweisbare Mängel müssen schriftlich oder elektronisch beim Anbieter eingereicht werden. Mechanische Schäden an der Ware, die nach der Unterzeichnung des Lieferscheins entstanden sind, sind von der Garantie ausgeschlossen.

5.6. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Mängel, die durch Transport, unsachgemäße Lagerung, Lagerung ohne Originalverpackung, unsachgemäße Behandlung, unsachgemäße Installation, Bedingungen, Unfälle oder Montage verursacht wurden.

5.7. Die Gewährleistung endet, wenn der Käufer oder ein Dritter ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Lieferanten Änderungen oder Reparaturen an der Ware vornimmt oder Störungen an einzelnen Teilen der Ware auftreten.

5.8. Der Lieferant haftet nicht für Schäden, die durch Nichtbeachtung der Montageanleitung und fehlerhafte Montage oder Inbetriebnahme entstehen.

5.9. Serviceleistungen nach Ablauf der Garantiezeit werden von einem qualifizierten Techniker durchgeführt.

5.10. Der Anbieter bietet dem Kunden Garantien ab Lieferung und Abnahme der Leistungen gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

5.11. Installation und Ausführung der Arbeiten müssen von qualifiziertem Personal erfolgen.

5.12. Weitere Verpflichtungen der Vertragsparteien im Zusammenhang mit Mängeln ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen.

VI. Späte Zahlung

6.1. Bei Zahlungsverzug gelten die vertraglich vereinbarten Verzugszinsen von 0,5 % pro Tag.

VII. Verpflichtung zur Information

7.1. Der Kunde stimmt zu, dass er dem Anbieter im Falle von betrügerischen Handlungen gemäß den geltenden Rechtsvorschriften Mitteilung macht, wenn er ein Unternehmen als Gesellschafter gründet oder es als Geschäftsführer oder Manager einsetzt oder ihm eine Vollmacht erteilt.

7.2. Der Kunde bindet sich, den Anbieter über Zahlungsunfähigkeit, mögliche Liquidation oder ähnliche Ereignisse innerhalb von zehn Tagen zu informieren. Andernfalls zahlt der Lieferant für jeden Tag der Verspätung eine Vertragsstrafe im Verhältnis von 1 %, mindestens jedoch 5.000 EUR.

VIII. Geteilte Verantwortung und multilaterale Streitbeilegung

8.1. Streitigkeiten werden vor dem Bezirksgericht in Dolny Kubin gelöst.

8.2. Bei Vertragsbeziehungen mit einem ausländischen Unternehmen gelten die Gesetze der Slowakischen Republik.

IX. Schlussbestimmungen

9.1. Diese Bedingungen sind ab dem Veröffentlichungsdatum auf der Website des Lieferanten gültig und am Hauptsitz des Lieferanten erhältlich.

9.2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem Tag der Bestellung im Internet im Umfang und Wortlaut, wie sie auf der Website des Lieferanten verfügbar sind.

9.3. Personenbezogene Daten werden gemäß den Datenschutzgesetzen verarbeitet, und der Kunde stimmt der Verarbeitung seiner Daten zu.

9.4. Der Kunde kann die Zusendung von Marketinginformationen schriftlich widerrufen.

9.5. Der Kunde hat Rechte im Zusammenhang mit seinen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen. Bei Fragen kann der Kunde den Lieferanten schriftlich, elektronisch oder telefonisch kontaktieren.

 
JoomShaper

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste (click auf „Akzeptieren“) erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.